Erding, den 27.03.2017

 

Liebe Eltern,

 

im kommenden Schuljahr 2017/2018 besteht an unserer Schule wieder die Möglichkeit, Angebote der offenen Ganztagsschule zu nutzen. Diese bietet im Anschluss an den Vormittagsunterricht verlässliche Betreuungs- und Bildungsangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler an, die von ihren Erziehungsberechtigten hierfür angemeldet werden. Diese Angebote sind für die Erziehungsberechtigten grundsätzlich kostenfrei. Es fallen im Regelfall lediglich Kosten für das Mittagessen an der Schule an (natürlich nur, wenn die Eltern dieses buchen).

 

Das offene Ganztagsangebot an unserer Schule stellt ein freiwilliges schulisches Angebot dar. Wenn Sie sich für das offene Ganztagsangebot entscheiden, besteht im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht über das gesamte Schuljahr hinweg. Die Anmeldung muss verbindlich für das nächste Schuljahr im Voraus erfolgen, damit eine verlässliche Betreuung ab Schuljahresbeginn gewährleistet werden kann! Befreiungen von der Teilnahmepflicht (z. B. vorzeitiges Abholen) bzw. eine Beendigung des Besuches während des Schuljahres können von der Schulleitung nur in begründeten Ausnahmefällen aus zwingenden persönlichen Gründen gestattet werden, die im Voraus beantragt und von der Schulleitung genehmigtwerden müssen.

 

 Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das jeweilige Anmeldeformular, das bis zum 07.04.2017 abzugeben ist.

Hier finden Sie das Anmeldeformular sowie die Entschuldigung zum Download.

Wir planen, an unserer Schule folgende Angebote einzurichten:

 

1. Ganztagsangebot bis 16.00 Uhr:

 

  • Dauer: Nach Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts können die angemeldeten Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag bis 16.00 Uhr betreut werden. Während der Ferien findet keine Betreuung im Rahmen des offenen Ganztagsangebotes statt.(=> allerdings bietet die Stadt Erding eine Ferienbetreuung für die Erdinger Grundschüler an.)
  • Ausgestaltung: Neben einer gemeinsamen Verpflegung (kostenpflichtiges Mittagessen oder mitgebrachte Brotzeit) sind an jedem Betreuungstag eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Freizeitangebote vorgesehen.
  • Anmeldung: Die Schülerinnen und Schüler müssen hierfür mindestens für zwei Nachmittage bis 16.00 Uhr angemeldet werden. Die Zahl der Nachmittage je Schulwoche, die die Schülerinnen und Schüler voraussichtlich in Anspruch nehmen werden, ist bei der Anmeldung anzugeben. An welchen Tagen dieses Angebot dann im Einzelnen wahrgenommen wird, können Sie zu Beginn des Schuljahres festlegen.

 

2. Ganztagsangebot bis 14.00 Uhr:

  • Dauer: Nach Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts können die angemeldeten Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag bis 14.00 Uhr betreut werden.
  • Ausgestaltung: Nach der gemeinsamen Verpflegung (kostenpflichtiges Mittagessen oder mitgebrachte Brotzeit) ist noch kurz Zeit für freies Spiel.
  • Anmeldung: Die Schülerinnen und Schüler müssen hierfür mindestens für zwei Nachmittage bis 14.00 Uhr angemeldet werden. Die Zahl der Nachmittage je Schulwoche, die die Schülerinnen und Schüler voraussichtlich in Anspruch nehmen werden, ist bei der Anmeldung anzugeben. An welchen Tagen dieses Angebot dann im Einzelnen wahrgenommen wird, können Sie zu Beginn des Schuljahres festlegen.

 

 

 

Außerdem planen wir die Einrichtung folgender Zusatzangebote:

 

  • Neben den oben beschriebenen Angeboten besteht die Möglichkeit, folgende Zusatzangebote zu wählen:
    • Erweitertes Ganztagsangebot am Freitag bis 17.00 Uhr
    • Erweitertes Ganztagsangebot von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Montag bis Donnerstag)

 

 Ihnen werden im nächsten Schuljahr noch weitere Angebote (z.B. verschiedene Arbeitsgemeinschaften) bekannt gegeben.

 

 Anmeldungsformulare  für die Zusatzangebote werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgegeben!

 Wenn Sie noch nicht genau wissen, welche Gruppe Sie wählen sollen, bitten wir Sie dringend sich für die 16.00 Uhr Gruppe zu entscheiden, denn wir bekommen nur die Gruppen genehmigt, die wir im Mai beantragen. Wenn eine Gruppe dann im September doch nicht zustande kommt ist die  Organisation leichter. Wenn uns Gruppen fehlen, haben wir Probleme, denn wir dürfen die Gruppen nicht größer machen als vorgeschrieben und wir wollen eigentlich kein Kind abweisen müssen, das eine Betreuung benötigt.

 

 

 

Noch eine Bitte: von der Regierung sind wir angewiesen worden Beurlaubungen nur für Ausnahmen zu genehmigen. Da wir soziale Kontakte für unsere Schüler auch für sehr wichtig erachten,  bitten wir Sie sehr herzlich darum,  Kindergeburtstage etc. erst ab 16.00 Uhr bzw. am Freitagnachmittag zu planen. Am Freitag ist die Abholzeit nämlich frei wählbar.

 

 

 

 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 können wir die Nachmittagsbetreuung

als offene Ganztagesschule (OGTS) anbieten.

Nähere Informationen finden Sie unter "Betreuung am Nachmittag"

 

 

Informationen zur OGTS

Der Unterricht in der offenen Ganztagsschule findet wie gewohnt am Vormittag in der Klasse statt.

Kinder, deren Eltern dies wünschen, besuchen nach dem Unterricht die Ganztagsangebote bis

14.00Uhr oder 16.00Uhr von Montag bis Donnerstag kostenfrei. 

Eine Betreuung bis 17.00Uhr und die Betreuung am Freitag können kostenpflichtig dazu gebucht

werden.

Im Rahmen des offenen Ganztagskonzepts werden ein betreutes Mittagessen (kostenpflichtig) und

ein Nachmittagsangebot mit Hausaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten angeboten.

Die Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind nur für bestimmte Wochentage (von Montag bis

Donnerstag an mindestens zwei Nachmittagen) anzumelden.

Da es sich um ein freiwilliges schulisches Angebot handelt, besteht im Umfang der Anmeldung

Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Die Anmeldung muss verbindlich für das nächste Schuljahr

im Voraus erfolgen.

Im Mai geben sie lediglich die Anzahl der Tage von Montag bis Donnerstag an. Welche Tage dies

konkret sind, bestimmen Sie spätestens im September mit der Bekanntgabe des Stundenplans.

Grundsätzlich müssen Sie den Bedarf jedoch schon bei der Anmeldung angeben, damit eine

verlässliche Betreuung ab Schuljahresbeginn gewährleistet werden kann. 

 

Kosten der OGTS

Betreuung von Montag bis Donnerstag bis 14.00Uhr bzw. 16.00Uhr : 0, 00 Euro

(es ist eine Kombination von 2 Tagen bis 14.00Uhr und 2 Tagen bis 16.00Uhr möglich)

 

Zusätzliche Betreuungsstunde bis 17.00Uhr:

2 Tage kosten pro Monat: 22,00 Euro

3 Tage kosten pro Monat: 33, 00 Euro

4 Tage kosten pro Monat: 44, 00 Euro

 

Freitag 

(freitags können Sie die Abholzeit frei wählen, die Kosten werdenallerdings nicht gestaffelt)

 19,00 Euro

 Warmes Mittagessen (optional) pro Wochentag/monatlich: 10, 50 Euro

 

Betreuungsumfang

* Betreuung Montag bis Donnerstag bis 14.00 oder 16.00Uhr

*Verbindliche Anmeldung für mindestens zwei Nachmittage (Mo - Do)

* Zusatzangebot der Betreuung bis 17.00Uhr und die Betreuung am Freitag ist kostenpflichtig möglich

* Pädagogische Betreuung der Schüler

* Tägliche Mittagsverpflegung in der Schule (kostenpflichtig warm oder eigene Brotzeit)

* verlässliche Hausaufgabenbetreuung bei Buchung bis mind. 16.00Uhr, Möglichkeit zur Anfertigung der HA bei Buchung bis 14.00Uhr.

* verschiedene förder-, sozial- und freizeitpädagogische Angebote

 

Verbindlichkeit

* Nach Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht für ein ganzes Schuljahr

* Bei Erkrankungen, Befreiungen und Beurlaubungen gelten dieselben Regeln wie für den Vormittagsunterricht (Eine Entschuldigung ist nur in dringenden Fällen möglich und muss spätestens einen Tag vorher von der Schulleitung genehmigt werden.)

 

Anmeldung

* Verbindlicher Anmeldeschluss für das Schuljahr 2016/2017 ist Freitag, der 13. Mai 2016

* Anzahl der gewünschten Betreuungstage (von Montag bis Donnerstag mindestens zwei) wird bei der Anmeldung festgelegt. Welche Tage dann gebucht werden, können Sie zu Beginn des Schuljahres entscheiden!

* Für das Zusatzangebot bis 17.00Uhr und am Freitag sowie für das Mittagessen ist jeweils ein gesondertes Anmeldeformular erforderlich (alle zusätzlichen Unterlagen erhalten Sie in den nächsten Wochen nach der Anmeldung im Mai)

 

 Finanzielle Abwicklung

* Die Zahlung für das Zusatzangebot (17.00Uhr, Freitag)und das warme Mittagessen erfolgt per Lastschrifteneinzug

* Bei Zahlungsverzug können die Zusatzangebote bzw. das Mittagessen von unserer Seite gekündigt werden.

* Die Kostenübernahme ist nach Antragstellung beim Jugendamt bzw. Aruso möglich

 

 Sonstiges

 

* Zur Aufwertung der Mahlzeiten, für Zwischenmahlzeiten und Arbeitsgemeinschaften (z.B.) gemeinsames Backen) wird im Herbst wieder ein kleines Brotzeitgeld (abhängig von den Buchungszeiten) eingesammelt.